Spätsommer im Garten

von Rudi

Durch den Umzug hat sich so einiges im Garten- Arbeitsplan nach hinten verschoben. Ich meine nur, dass ich mich trotz guter Vorbereitung ja nicht um alles kümmern kann. Meine Hilfsarbeiter sind nicht gerade sehr zuverlässig und es wird meist auch alles nicht so umgesetzt, wie ich mir das so denke.

Schade eigentlich.

Das Wort Anweisung kommt eben nicht von- ich geh das mal irgendwann an, weil ich weise bin- oder so.

Nein, sofortige Umsetzung des Maßnahmenplanes wäre die Lösung aller meiner Probleme.

Aber das wahre Leben als Hund ist kein Ponyhof.

Schmetterlingsbäume und Hummelwiesen treiben mich an den Rand der Verzweiflung

und jetzt wird auch noch über einen Teichumbau nachgedacht.

Nein, nein so geht das nicht. Hier ist schon alles wild genug, das brauchen wir alles nicht.

Frauchen schwebt auf Wolke 7, wegen der Dahlien und ihrer Herbstblumen,

ja, die wachsen auch nur so schön, weil ich die Wühlmauspopulation im Griff habe.

Und Herrchen mit seinen Werkzeugen, meine Güte, wenn ich mal so viel Aufmerksamkeit bekäme.

Aber ich klage still und stumm, ihr kennt mich.

Ich habe entsprechendes Bildmaterial angefügt. Ach und dann noch zum guten Schluß ein Tier-Witz, ja ich bin ein lustiges Kerlchen:

Warum trifft man keine Hornissen in Kirchen?

Wer es weiß, schickt mir ne mail Betreff: Hornisse und unter allen richtigen Einsendungen verlose ich einen Strang schöner Coop Knits Socks Yeah. Am Freitag dann die Auflösung, ach ich liebe solche Rätselwitze…und werde natürlich allen Bestechungsversuchen standhalten!

In diesem Sinne, genieße ich die Sonne, das ist für mich ne Wonne.
Wir sehn uns- Euer Rudi