Der Wander-Garten

von Rudi

Was musste mein kurzsichtiges Hundeauge heute Morgen in meinem Revier erspähen? Es sah zunächst aus wie ein gewöhnlicher Einkaufswagen, daran baumelte eine Gießkanne und im Einkaufswagen war grünes Gemüse gepflanzt. Tja, dachte ich, hat wohl jemand seinen Einkaufswagen mit den Blumen vergessen, aber nein, es ist ein walking garden, ich übersetze…ein Wander-Garten.

Das mag ja eine sehr gut gemeinte Idee sein, aber denkt auch mal jemand an mich? Wenn es noch mehr von diesen Einkaufs-Walking-Dingern gibt, wer soll die bitte alle kontrollieren. Was ist z.B.,  wenn sich dort Erdhummeln und Maulwürfe einnisten. Ich möchte gar nicht weiter denken, die werden dann noch schön durch die Gegend chauffiert und können ungehindert neue Reviere erschließen in gaaanz Braunschweig. Frauchen fand den Wagen natürlich super, war ja klar. Die sah nur das grüne Gedöns und freute sich. Ich sehe immer nur die Arbeit bei all dem Vergnügen.

Na ja, vielleicht steht er heute Abend noch da, dann werde ich natürlich kontrollieren, Ihr kennt mich ja und Frauchen kann dann gerne ne Runde gießen. Für alle die sich für dieses Projekt interessieren geht es hier zur Seite der walking gardens.

Und ich leg mich nach all der Aufregung am Morgen im Laden noch mal ne Runde aufs Öhrchen. In diesem Sinne, möchtest Du vergnüglich sein, schnapp Dir einen Wagen und pflanz was rein. Bis bald Euer Rudi.