Loopschal

von Frau Stil-Blüte

Etwas Warmes braucht der Hals.
Und deshalb kommt am 2. Advent ein Loopschal ins Türchen. Daran haben mich einige Dinge fasziniert.

Zunächst zu dem eigentlichen Muster. Inspiriert wurde ich von Caroline, die ihren #snowfeatherwrap ihrer Freundin in China gewidmet hat. Diese konnte ihn zunächst gar nicht sehen, da wie bekannt, China das Internet abriegelt und man eben nicht mal schnell googlelen oder whats appen kann.

Das Muster an sich ist genial und lässt sich für so vieles verwenden. Ich habe z.B. noch ein Bündchen mit diesem Muster vorgesehen, bei meiner nächsten Amelia.

Was man mit einem einfachen Umschlag so alles zaubern kann, faszinierend.

Dann das Material. Ich wollte etwas flauschiges, Suri Alpaka ist da schon ziemlich ideal, aber mit großen Nadeln war es dann doch nicht das, was ich mir so erträumt hatte. Also musste ein 2. Faden her, das liebe ich ja besonders. Und ich habe mich für einen glatten Faden entschieden, richtig glatt. Diese Kombination macht es erst so richtig spannend und von der Farbe mal ganz zu schweigen. Jedes Garn für sich genommen, ganz schön, oder, aber zusammen einfach der Hammer. Ich liebe diesen Muschelton!

So und nun widmen wir uns mal dem eigentlichen Muster. Man braucht:
2 mal 50 Gramm Mussante von ggh
2 mal 25 Gramm Suri Alpaka von ggh
1 Rundstricknadel 6,5mm stark, 80cm lang
1 Maschenmarkierer
Nadel zum Vernähen der Fäden

200 Maschen anschlagen und zur Runde schließen, darauf achten, die Maschen nicht zu verdrehen. Am Rundenanfang den Maschenmarkierer einhängen.

Eine Runde: rechts

  1. Runde: 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen.
  2. Runde: 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen, bis vor die letzte Masche. 1 Umschlag, 1 Masche rechts, Markierer entfernen, nächste Masche abheben und Umschlag drüberziehen. Diese Masche nun wieder zurück auf die linke Nadel heben und Markierer auf die rechte Nadel schieben. Unser Rundenanfang bleibt immer gleich, nur das Muster verschiebt sich um 1 Masche in dieser 2. Runde.
  1. Runde: 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen.

Es folgen 5 Runden rechte Maschen, danach erfolgt wieder unser Muster über 3 Runden:

  1. Runde: 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen.
  2. Runde: 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen, bis vor die letzte Masche. 1 Umschlag, 1 Masche rechts, Markierer entfernen, nächste Masche abheben und Umschlag drüberziehen. Diese Masche nun wieder zurück auf die linke Nadel heben und Markierer auf die rechte Nadel schieben. Unser Rundenanfang bleibt immer gleich, nur das Muster verschiebt sich um 1 Masche in dieser 2. Runde.
  3. Runde: 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen.

Es folgen 4 Runden rechte Maschen, danach erfolgt wieder unser Muster über 3 Runden:

  1. Runde: 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen.
  2. Runde: 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen, bis vor die letzte Masche. 1 Umschlag, 1 Masche rechts, Markierer entfernen, nächste Masche abheben und Umschlag drüberziehen. Diese Masche nun wieder zurück auf die linke Nadel heben und Markierer auf die rechte Nadel schieben. Unser Rundenanfang bleibt immer gleich, nur das Muster verschiebt sich um 1 Masche in dieser 2. Runde.
  3. Runde: 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen.

Es folgen 4 Runden rechte Maschen, danach erfolgt wieder unser Muster über 3 Runden:

  1. Runde: 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen.
  2. Runde: 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen, bis vor die letzte Masche. 1 Umschlag, 1 Masche rechts, Markierer entfernen, nächste Masche abheben und Umschlag drüberziehen. Diese Masche nun wieder zurück auf die linke Nadel heben und Markierer auf die rechte Nadel schieben. Unser Rundenanfang bleibt immer gleich, nur das Muster verschiebt sich um 1 Masche in dieser 2. Runde.
  3. Runde: 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen.

Es folgen 5 Runden rechte Maschen, danach erfolgt wieder unser Muster über 3 Runden:

  1. Runde: 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen.
  2. Runde: 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen, bis vor die letzte Masche. 1 Umschlag, 1 Masche rechts, Markierer entfernen, nächste Masche abheben und Umschlag drüberziehen. Diese Masche nun wieder zurück auf die linke Nadel heben und Markierer auf die rechte Nadel schieben. Unser Rundenanfang bleibt immer gleich, nur das Muster verschiebt sich um 1 Masche in dieser 2. Runde.
  3. Runde: 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen.

1 Runde rechte Maschen und danach locker abketten. Fäden vernähen, Loop blocken und fertig ist das Strickstück mit einem tollen Muster. Man kann den Loop auch kleiner, also kürzer z.B. mit nur 150 Maschen machen, oder Größer also länger mit 250 Maschen, wichtig ist nur, dass es eine gerade Maschenanzahl ist.

Unten sind ein paar Farbvarianten aufgeführt. Ich habe Mussante in der Farbe 12 und Suri in Farbe 17.

Viel Spaß beim Nacharbeiten wünschen die Stil-Blüten.