Anleitungen

Projekte

Sommerschal aus Papier

Heute in der Braunschweiger Zeitung unser wunderschön luftig leichter Sommerschal gestrickt aus der Washi von Ito. Die außergewöhnlichen Papiergarne stammen aus Japan und werden dort schon seit über 1000 Jahren produziert. Sie sind ebenso strapazierfähig, wie die Fasern von tierischen Wollproduzenten, mit dem einen Unterschied, dass sie im Sommer einfach herrlich luftig leicht sind und sich besonders gut tragen lassen. Die interessanten Strukturen und die sehr langen Lauflängen machen jedes Strickstück einzigartig und bringen einen tollen modischen Look. Und das Beste, ja, Sie können es waschen. Handwäsche macht diesen Garnen nichts aus. Hier geht es zu unserem Strick-Rezept. Viel Spaß beim Nacharbeiten wünschen die Stil-Blüten! … weiterlesen

Fröhlich frische Osterdeko

Der Frühling läßt sein blaues Band…in unserem Falle sind es ein paar kleine fein gehäkelte Bänder in frühlingshaften Pastelltönen, die eine wunderschöne Frühlingsdekoration auf den Tisch zaubern. Ein paar Frühlingsblüher in hübsche Einmach- und Marmeladengläser gepflanzt, schon kann es losgehen mit den kleinen Häkelelementen. Wir haben hierfür die Cottina von ggh, ein mattes Baumwollgarn und die Scarlett von ggh, ein glänzendes Baumwollgarn,  in verschiedenen Pastelltönen verwendet, eine Häkelnadel in Stärke 3mm oder 3,5mm, je nachdem wie fest oder wie locker Sie häkeln, verschiedene Satinbänder oder Webbänder in hübschen Farben und schon geht es los. Wir starten mit dem kleinen Herz: 4 Luftmaschen mit einer Kettmasche zum Ring schließen. Danach arbeiten Sie in den Ring 2 Luftmaschen, 3 Stäbchen, 3 feste Maschen, 1 Stäbchen, 3 feste Maschen, 3 Stäbchen, mit einer Kettmasche das Herz schließen. Den Faden nicht zu kurz abschneiden, da wir diesen noch brauchen, um das Herz an Zweigen oder einem Kerzenständern zu dekorieren. Als nächstes häkeln wir die kleine rosa Blüte mit 4 Blättern. Hierzu 4 Luftmaschen mit einer Kettmasche zum Ring schließen. In diesen Ring häkeln wir 4 mal hintereinander: 1 feste Masche, 1 Stäbchen, 1 Doppelstäbchen, 1 Stäbchen. Mit einer Kettmasche das Blümchen beenden. Wenn Sie das Blümchen mit den 5 Blütenblättern häkeln möchten, 5 Luftmaschen mit einer Kettmasche zum Ring schließen. In diesen Ring häkeln wir 5 mal hintereinander: 1 feste Masche, 1 Stäbchen, 1 Doppelstäbchen, 1 Stäbchen. Mit einer Kettmasche das Blümchen beenden. Auch hier einen etwas längeren Faden zum Dekorieren lassen, oder eine Luftmaschenkette häkeln. Nun wird die kleine Bordüre gehäkelt. Hierzu machen wir eine Luftmaschenkette, in der Länge, dass sie locker um den Glasrand paßt. in der Rückreihe häkeln wir feste Maschen bis zum Ende. Nun eine Wendeluftmasche häkeln, nun im Wechsel bis zum Reihenende 1 feste Masche, 3 Luftmaschen, mit einer festen Masche enden. Passen Sie die letzten Maschen an, durch die Luftmaschen wird später das Bändchen gezogen. Sollten Sie also zum Ende hin nicht genügend Maschen haben, wird improvisiert. Nun wieder eine Luftmasche arbeiten und über die komplette Länge feste Maschen häkeln. Bändchen durchfädeln, um den Rand des Einmachglases legen, ggf etwas raffen und eine Schleife binden. Unsere Häkelapplikationen machen sich ebenso prächtig an frisch geschnittene Zweigen in Kombination mit Oserdeko. Also ran an die Häkelnadeln und holen Sie sich den Frühling ins Haus. Viel Spaß beim Nacharbeiten wünschen die Stil-Blüten. … weiterlesen

Tor 9 Nußknacker

Unser heutiges Törchen verbirgt ein recht praktisches Utensil, nämlich einen Projektbeutel, der alles strick- und häkelbare transportiert und dabei eine ziemlich gute Figur macht. Eine Kordel schließt den Beutel, diese kann aber auch durch ein Band ersetzt werden. Mit einem hübschen Band in der Mitte des Beutes, wirkt er einfach noch viel schöner.   Sie benötigen 3 verschieden Farben Bella Solids von moda und ein Stück Innenstoff von Lotta Jansdotter aus der Kollektion Mormor. Wir haben diesen kleinen Projektbeutel nach dem gleichen Schema wie unsere kleine Tasche genäht und dabei nur die Henkel weggelassen. Die Videoanleitung hierzu stammt von pattydoo, die noch viele weitere sehr gute detaillierte Videoanleitungen zur Verfügung gestellt hat. Alle eignen sich hervorragend für den Nähanfänger. Die Stoffstreifen für den Außenstoff haben folgende Maße: 2 mal hellgrau 8 x 26cm, 2 mal pink 10 x 26cm und 2 mal rot 19 x 26cm Das Maß für den Innenstoff richtet sich nach dem Fertigmaß, dass der Außenstoff hat ca. 2 mal 36 x 26cm. Der genaue Zuschnitt erfolgt, nachdem die Stoffstreifen der Außenseite zusammengenäht wurden und die Nähte schön gebügelt wurden. Jetzt kann noch ein Zierband aufgenähr werden.      Nachdem die Stoffstreifen zusammengefügt und gebügelt wurden, werden die 2 Seiten und der Boden des Beutels zusammengesteppt. An einer Längstseite am oberen Drittel des Beutels ein kleines Stück der Naht offen lassen und einfach für ca. 2cm von außen absteppen. Hier wird die Kordel, bzw. das Band eingezogen. Beim Innenstoff alle 3 Seiten schließen. Nun die Ecken wie im Video gezeigt abschrägen, absteppen und kürzen. Dies beim Innenstoff wiederholen. Dadurch bekommt der Beutel einen guten Stand. Die beiden Beutel ineinander legen und oben am Rand entlang nähen, eine kleine Wendeöffnung lassen. Die Beutelteile wenden und ineinanderstülpen. Alles schön bügeln und knapp an der Kante nochmals entlangstellen. Die Kordel einziehen und unterhalb der Kordel entlangnähen. Alles schön bügeln und fertig ist der kleine Projektbeutel. Viel Spaß und gutes Gelingen. Heute verosen wir ein paar Bänder für hübsche Projekte. Wer mitmachen möchte, wie immer eine mail an uns mit Namen und Adresse und unter Betreff: Tor 9 und schon sind Sie dabei. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück. Bitte beachten Sie noch, dass die verlosten Artikel nicht getauscht werden können. … weiterlesen

Tor 4 Wintermärchen

Damit am Nikolaustag, nichts, aber auch gar nichts schief geht, habe ich diesen Stiefel anfertigen lassen. Dieser wird am 6. Dezember prall gefüllt am Kamin hängen, gefüllt natürlich mit Hundeschmankereien, mit was denn sonst. So liebe Leser, jetzt mal keine Zeit vertrödelt, schnell die Nähmaschine auf den Tisch gepackt, die Spule aufgespult, zackig den Stoff ausgewählt, passende Bänder und Bordüren abgeschnitten, das Schnittmuster ausgedruckt und los geht es.  Den Stoff in unterschiedlich breite Streifen schneiden, der Kreativität mal freien Lauf lassen und einfach „in the flow“ kommen und zuschneiden. Die einzelnen Stoffstreifen aneinander nähen, dann mit Hilfe des Schnittmusters 2 Stiefelteile ausschnibbeln und danach auf die gebügelten Nähte der beiden Stiefelteilchen ausgesuchte Bänder und Bordüren nähen. Das geht einfacher vor dem Zusammennähen des Stiefels. Nun die Stiefelseiten übereinander legen, darauf achten, dass die guten Seiten zusammen aufeinanderliegen- klar oder, und diese dann füßchenbreit zusammensteppen. Den ganzen Stiefel wenden und schön bügeln. Ne dicke Schlaufe drannähen, die muss ja ganz schön Gewicht aushalten und dann die Leckerlies einfüllen. Die etwas variantenreichere Variante findet Ihr hier. Müsst Ihr wissen, mir ist eigentlich nur der Inhalt wichtig und das der Sock schön groß ist. Falls es hier Unklarheiten gibt, was Euer Tier mag, keine Scheu, mail an mich, ich hab da so ne kleine Wunschliste vorbereitet, die so ziemlich jeder, der des Lesens mächtig ist noch heute im Supermarkt abarbeiten kann. Die Gewinner sind ausgelost- Gratulation! Ich kümmer mich dann um alles weitere. In diesem Sinne- Pfoten immer sauber halten, der Mann mit dem langen weißen Bart sieht alles und was er nicht sieht, steht in seinem riesigen Buch. Herrchen bekommt im Übrigen am Nikolaustag immer solche vertrockneten und gebündelten Sträucher, ich versteh das nicht wirklich, aber wer weiß schon, was da in dem Buch über ihn geschrieben steht. Vielleicht ist das aber auch nur ein zarter Hinweis, dass er als Gärtner noch ein bißchen ordentlicher werden muss. Na ja, das weiß eben nur der Mann mit dem langen Bart und den gibt es wirklich, jawoll. So Ihr Lieben, ich drück Euch die Pfoten, viel Spaß mit meinem Törchen wünscht Euch der Weihnachts-Rudi.   … weiterlesen

Herbst-Tasche Glimma

Unser praktischer Herbstbegleiter in diesem Jahr: Tasche Glimma für alles, was man gerne immer bei sich trägt. Sie ist durch den festen Canvas-Stoff sehr strapazierfähig und trägt auch sicher etwas schwerere Einkäufe nach Hause. Eine ideale Tasche, die sich natürlich auch perfekt als Projektbeutel für alles strick- und häkelbare erweist. Nicht zu klein, nicht zu groß, eben genau richtig. Auch für Näh-Anfänger ist diese kleine Tasche machbar und macht beim Nähen einfach Spaß. Nach der Grundanleitung von pattydoo kann man per Video jeden einzelnen Schritt genau verfolgen und nachvollziehen.  Für unsere Tasche Glimma wird ein Außen- und ein Innenstoff benötigt. Wir haben uns für die Stoff-Collection von Lotta Jansdotter entschieden. Außentasche: 2 mal Canvas in 40cm (Breite) x 30cm (Höhe) Innentasche: 2 mal Baumwollstoff  in 40cm (Breite) x 30cm (Höhe) Für die Henkel werden 2 Stoffzuschnitte in 40cm Länge und 5cm Breite benötigt. Für das kleine Bindeband zum Schließen, 2 Stoffreste in 15cm Länge und 3 cm Breite. Man kann aber auch z.B. Lederhenkel annähen, die auch super aussehen und einen Magnetverschluß einnähen. Alle Maße sind Fertigmaße incl. Nahtzugabe. Nach dem Stoffzuschnitt der Video-Anleitung von pattydoo folgen: erst den Innenseitenstoff und dann den Außenseitenstoff zusammennähen, die Henkel fertigen und die kleinen Bindebänder. Wir haben eine bebilderte lizenzierte Anleitung von pattydoo, die wir zusammen mit dem Stoff als Materialpaket anbieten. Bei Interesse einfach bei uns vorbeikommen, wir helfen gerne weiter. Viele weitere Farben und Stoffe stehen zur Auswahl. Der Schnitt kann problemlos angepaßt und geändert werden. Es muss ja auch nicht bei einer kleinen Tasche Glimma bleiben. Immerhin hat ja fast jeder von uns auch mehrere Projekte, die eine formschöne Ummantelung gebrauchen können. Also ran an die Nähmaschinen und Gas geben. Viel Spaß und gutes Gelingen wünscht Euch die Kreativ-Truppe der Stil-Blüte. … weiterlesen

Poncho am Freitag

Heute wird es bunt. Den heutigen Poncho in käftigen Blockstreifen präsentiert unser Model Lili. Ihr haben die Farben und die besonders weiche Qualität so gut gefallen und diese stehen ihr auch ausgezeichnet. Wieder wurden 2 Fäden verstrickt, um ein dichteres Maschenbild zu bekommen. Alpaca 1 und Alpaca 2 von Isager in drei verschiedenen Farben und Nadelstärke 5mm. Bitte beachten Sie bei den Nadelstärken, dass wir hier nur Empfehlungen geben können. Jeder strickt anders, der eine fester der andere lockerer. Das Gestrick soll schön fallen, es macht nicht so viel aus, ob Ihr Modell 1cm gößer ist in der Breite, als in der Anleitung angegeben. Auch keine Angst vor den Ungleichmäßigkeits-Strickern. Nach dem Waschen plustern sich die Alpaka-Garne wunderschön auf und Sie erhalten automatisch ein ganz gleichmäßiges Maschenbild. Unser besonderer Dank geht an unser Foto-Modell Lili, Germany`s Next Top-Modells aufgepasst, die stiehlt Euch schon in ihrem zarten Alter die Show.  … weiterlesen

Poncho am Mittwoch

Heute präsentieren wir zwei Pochos aus verschiednen Garnen. Der erste ist aus Felted Tweed von Rowan. Es wurden insgesamt 5 Knäule in der Farbe Seafarar mit einer Rundstricknadel in 5mm verstrickt, damit alles luftig und locker fällt. Diesmal glatt rechts gestrickt, bis auf den unteren Rand, der ist kraus rechts gestrickt, so kommt das Garn besonders schön zur Wirkung. Hier im Bild sehen wir ein Stil-Blüte-Kreativ-Mitglied, welches Pochos ehr zurückhaltend bis zugeknöpft gegenüberstand. Mit dieser Variante konnten wir sie umstimmen. Der zweite wurde mit 2 verschiedenen Garnen verstrickt. Zum einen Kidsilk Haze von Rowan und Lacy Baby Alpaca von Lanamania. Der Mohairfaden in einem dunkelblau und der Alpakafaden in dunkelgrau bringen diese schöne nachtblaue Farbstellung. Mit Nadel 5mm und 110 Maschen und einer Länge von ca. 126cm, ist er mein kleiner, feiner Poncho, chic in Strick. … weiterlesen

24 Tage vergnügliches Handarbeiten für 24 Tage besinnlich süße Vorfreude

Machen Sie sich und Ihren Lieben eine Freude und stricken und / oder häkeln Sie den diesjährigen Adventskalender aus bunter Wolle. Gefüllt mit netten Kleinigkeiten ist er nicht nur ein Augenschmaus. Einfache Muster- Varianten bringen Abwechslung, die Farben etwas Licht in die dunkler werdende Jahreszeit. Wir haben fertige Garnpakete gepackt, inkl. der gestempelten Zahlenanhänger und einer ausführlichen Anleitung für die Beutelchen.  Wenn Sie jetzt starten und jeden Tag ein Beutelchen arbeiten, bleibt noch genug Zeit, alles in Ruhe fertigzustellen. Das Materialpaket ist ab sofort für 23,95€ bei uns erhältlich. … weiterlesen

Kreatives zum Muttertag

Muttertag rückt immer näher und Sie haben noch kein Geschenk? Hier unser Kreativ-Vorschlag für alle, die gerne etwas Selbstgemachtes verschenken, oder einfach jemandem mit der Häkelpackung eine Freude bereiten möchten.                   Die Häkelpackung beinhaltet die benötigte Garnmenge inkl. Anleitung und einem schönen gestempelten Dankeschön- Anhänger, die Farben sind frei wählbar. Wir haben die handgefärbte Banyan von Colinette verhäkelt, da sie leicht fällt und mit ihrer Mischung aus Baumwolle und Viskose weich und kuschelig ist und nicht kratzt. Das Set kostet 22,50€.                         … weiterlesen