Anleitungen

Mützen

Mütze Yomo

Ein neues Mützen-Modell, juhu, pünktlich zum Start in den Herbst haben wir unsere kleine feine Mütze Yomo als Anleitung fertiggestellt. Sie ist, aus dem wunderschönen Ito-Garn Yomo und dieses schöne Dochtgarn braucht nicht viel Muster. Eine Abwechslung von linken und rechten Maschen bringt die tolle Struktur richtig gut raus. Das Bündchen wurde mit kleineren Nadeln gestrickt, damit es schön stramm an den Öhrchen sitzt und kein Herbstwind dazwischen peift. Danach geht es dann mit relativ großen Nadeln weiter, damit dieser warme Kopfbegleiter in kürzester Zeit zur Verfügung steht. Damit alle Punkte in der Anleitung klar verständlich sind, haben wir ein kleines Tutorial auf Instagram gemacht. Viel Spaß und gutes Gelingen wünschen die Stil-Blüten … weiterlesen

Tor 13 Kala Christougenna Pulli

Unser heutiges Törchen hält einen luftig leichten und doch warmen Pulli aus federleichtem Kid-Mohair und gekämmten Alpaka für Sie bereit. Der Pulli ist fast so leicht wie eine Tafel Schokolade. Sie benötigen 3 Knäule Suri Alpaka und 4 Knäule Kid von ggh, eine Rundstricknadel der Stärke 8mm und schon geht es los: Es wird durchgängig mit 3 Fäden gearbeitet ( 1 Faden Suri, 2 Fäden Kid)! Glatt rechts: Hinreihe rechte Maschen stricken, Rückreihe linke Maschen stricken Rücken: 60 Maschen dreifädig locker anschlagen und glatt rechts stricken, bis die Arbeit ca 60cm misst. Locker abketten. Vorderteil: Wie den Rücken, jedoch nur bis zu einer Höhe von 55cm stricken. Nun wird der Halsausschnitt gearbeitet. Dazu die mittleren 20 Maschen abketten und beide Seiten getrennt weiterstricken. Für die Halsrundung in jeder 2. Reihe 2x2 Maschen abketten; noch 2 Reihen stricken und dann die restlichen 16 Schultermaschen locker abketten. Andere Seite gegengleich arbeiten. Die Schulternähte schliessen. Mit der Rundnadel aus dem Halsausschnitt ca. 66 Maschen aufnehmen, 1 Reihe kraus rechts stricken und abketten. Ärmel: Für die Ärmel aus der Seite 42 Maschen aufnehmen (21 aus dem Vorderteil, 21 aus dem Rücken). Für ca. 13cm glatt rechts stricken, dann 1 Rückreihe rechts stricken (ergibt eine Krausrippe) und anschließend abketten. Den 2. Ärmel genauso arbeiten. Seitennähte schliessen, Fäden vernähen. Viel Spaß unf gutes Gelingen wünschen die Stil-Blüten und Ladenhüter Rudi. Heute verlosen wir eine aktuelle Rebecca Zeitschrift, also an alle die mitmachen möchten, eine mail an uns mit Namen und Adresse und unter Betreff: Tor 13 und schon sind Sie dabei. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück. Bitte beachten Sie noch, dass die verlosten Artikel nicht getauscht werden können. … weiterlesen

Tor 7 Kia orana e kia manuia rava Mütze

Kia orana e kia manuia rava bedeutet „Fröhliche Weihnachten“ auf Neuseeländerisch und das Törchen habe ich mir auch gekrallt, weil ich hier ziemlich Wichtiges über die in Neuseeland ansässigen Supersportler des Rugby Teams schreiben wollte. Ich bin großer Fan dieser Sportart und habe natürlich meinen eigenen Rugbyball. Leider mangelt es an weiteren Spitzen- Sportlern in meinem Team, denn wenn man das spielen möchte, muss man hart im Nehmen sein. Wer mich persönlich kennt weiß, dass ich körperlich ziemlich gut trainiert bin, ich könnte ggf. sogar mal bei einem Spiel aushelfen, also liebe All Blacks, ich bin bereit. Call me oder mail me- ich bin bereit! So, jetzt geht es aber weiter mit der Mütze zum Törchen. Schön warm um die Ohren, aus kuscheliger Neuseeländer Wolle. Was braucht man mehr? 1 Knäul Tui von Zealana, ein Nadelspiel in Stärke 3,5mm und 5mm und schon geht es los. Mit dem Nadelspiel in 3,5mm 76 Maschen anschlagen und zur Runde schließen. Danach für ca. 2cm im Bündchenmuster 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel stricken. Dann folgt das Mützenmuster, hierzu auf das 5mm Nadelspiel wechseln. Runde: 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel bis Rundenende Runde: alle Maschen rechts Diese beiden Runden fortlaufend wiederholen bis eine Höhe von ca. 18 erreicht ist. Mit der 2. Runde enden. Für die beiden Abnahmerunden im Wechsel 2 Maschen rechts zusammenstricken, 2 Maschen links zusammenstricken. Nach der 2. Abnahmerunde Faden durch die restlichen Maschen nach innen ziehen und gut vernähen. Viel Spaß und gutes Gelingen wünschen die Stil-Blüte und Ladenhüter Rudi Heute verlosen wir einmal 2 Knäule Heron, also an alle die mitmachen möchten, eine mail an uns mit Namen und Adresse und unter Betreff: Tor 7 und schon sind Sie dabei. Wir bedanken uns bei der Firma Zealana für das zur Verfügung gestellte Garnpaket und wünschen allen Teilnehmern viel Glück. Bitte beachten Sie noch, dass die verlosten Artikel nicht getauscht werden können. … weiterlesen

Tor 3 Glædelig Jul Mütze

Unser Kreativ-Tor 3 verbirgt eine wunderbar weiche und warme Mütze. Gestrickt aus unserem absoluten Lieblingsgarn der Rimu von Zealana ist sie genau das richtige Mittel gegen kalte Öhrchen. Die Mütze ist in 3 verschiedenen Passformen möglich. S, M und L, je nachdem wie man sie tragen möchte. Größe S ist sehr dicht an den Ohren und für recht kleine Köpfe geeignet. Sei passt mir sehr gut und den restlichen Stil-Blüten auch, allerdings stricken wir alle auch sehr sehr locker! Sie benötigen 1 bis 2 Knäule Rimu von Zealana. 86-S (96-M; 104-L) Maschen mit Nadelspiel 3,5mm anschlagen, zur Runde schließen 22(24; 26) Maschen pro Nadel), 1 Markierer setzen und das Bündchen, 2 Maschen rechts, 2 Maschen links, bis Rundenende stricken. Achten Sie darauf, dass der Mützenrand nicht zu locker wird, denn er soll lange schön elastisch bleiben. Wechseln Sie ggf. zu einer kleineren Nadelstärke. Nach ca. 3 cm Bündchenmuster, zu Nadelspiel 4mm wechseln und für die entsprechende Größe Maschen aus dem Querfaden gleichmäßig verteilt zunehmen. Größe S 18 Maschen, Größe M 8 Maschen und Größe L hat keine Zunahme. Nun wie folgt stricken: Reihe: 13 Maschen rechts, 1 Masche aus dem Querfaden verschränkt heraus stricken, Markierer setzen, ab wiederholen, bis zu den letzten 13 Maschen; 13 Maschen rechts, 1 Masche aus dem Querfaden verschränkt heraus stricken = 112 Maschen insgesamt. Reihe: Alle Maschen rechts Reihe: 14 Maschen rechts, 1 Masche aus dem Querfaden verschränkt heraus stricken, Markierer abheben, ab wiederholen, bis zu den letzten 14 Maschen; 14 Maschen rechts, 1 Masche aus dem Querfaden verschränkt heraus stricken = 120 Maschen insgesamt. Reihe: Alle Maschen rechts In dieser Reihenfolge weiter die Zunahmen arbeiten, bis ca. 7,5cm erreicht sind, oder 24 Maschen zwischen den Markierern gestrickt sind. Nun folgt die Mützenspitzen: Reihe: 22 Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammenstricken, ab wiederholen = 184 Maschen Reihe: Alle Maschen rechts Reihe: 21 Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammenstricken, ab wiederholen = 176 Maschen Reihe: Alle Maschen rechts Abnahmen wiederholen, bis nur noch 8 Maschen übrig sind. Falls Sie einen kleinen Blitzableiter stricken möchten, über diese 8 verbleibenden Maschen ca. 1,5 cm in Runden hochstricken, wenn nicht, dann den Faden ca. 10 cm lang abschneiden und durch die restlichen Maschen durchziehen und innen festnähen. Heute verlosen wir einmal unsere Glædelig Jul Mütze, also an alle die mitmachen möchten, eine mail an uns mit Namen und Adresse und unter Betreff: Tor 3 und schon sind Sie dabei. Wir bedanken uns bei der Firma zealana für das zur Verfügung gestellte Garnpaket und wünschen allen Teilnehmern viel Glück. Bitte beachten Sie noch, dass die verlosten Artikel nicht getauscht werden können. … weiterlesen

Ideale Herbstbegleiter

Ein Loop mit der passenden Mütze sind für den kommenden Herbst die idealen Begleiter. Wir haben diesmal als Muster ein Halbpatent gewählt, da es das Garn sehr schön hervorbringt. Die Zusammensetzung des Garnes aus Merinowolle, Alpakawolle und Polyacryl ist angenehm leicht zu stricken und garantiert ein schönes, gleichmäßiges Maschenbild mit tollem Volumen. Für unser Set haben wir insgesamt 4 Knäule Contino von ggh mit einer Lauflänge von 110 Meter auf 50 Gramm verwendet. Sowohl die Mütze als auch der Loop werden in Runden gestrickt. Für die Mütze benötigen Sie ein Nadelspiel der Größen 3,5 und 5mm und für den Loop eine Rundstricknadel in 5mm Stärke und 60cm Länge. Für die Mütze werden in der Nadelstärke 3,5mm 96 Maschen angeschlagen, zur Runde geschlossen und für 3cm im Bündchen-Muster eins rechts, eins links gestrickt. Bitte markieren Sie sich den Rundenanfang mit einem Faden oder einer Sicherheitsnadel, die Sie während des Strickens an dieser Stelle immer wieder neu positionieren. Das ist wichtig sowohl beim Loop, als auch bei der Mütze, da unser Muster über 2 Runden geht. Nach dem Bündchen folgen die Musterrunden des Halbpatents, hierfür auf die Nadel 5mm wechseln. Runde 1: Die erste Masche mit 1 Umschlag links abheben, die zweite Masche links stricken, von bis wiederholen. Runde 2: Die Masche mit dem Umschlag rechts zusammenstricken, die linke Masche links stricken, von bis wiederholen. Diese 2 Runden bis zu einer Höhe von ca. 20 cm wiederholen, mit Runde 2 enden. Es folgt die Abnahme: hier immer 2 Maschen rechts zusammenstricken bis Rundenende. Dies noch einmal wiederholen. Nun den Arbeitsfaden für 20cm abschneiden und durch die restlichen Maschen durchziehen. Fadenende nach innen führen und auf der Innenseite vernähen. Der Loop ist in 3 Abschnitte unterteilt, um der Strickbild ein wenig aufzulockern. Die Abschnitte können Sie selber wählen, oder auch ganz weglassen, je nachdem was Ihnen am besten gefällt. Mit der Rundstricknadel 150 Maschen angeschlagen, zur Runde schließen, Markierer nicht vergessen und die Muster-Runden für 6cm stricken. Mit Runde 2 enden. Nun 1 Runde rechte Maschen, danach eine Runde linke Maschen stricken. Dies noch einmal wiederholen. Danach folgt wieder die Musterrunde für 6 cm und im Anschluss 1 Runde rechte Maschen, danach eine Runde linke Maschen mit einer Wiederholung. Zum Abschluss noch eine Musterrunde für 6 cm und danach alle Maschen locker abketten. Fäden vernähen und fertig ist Ihr wärmendes Herbst-Set. Viel Spaß und gutes Gelingen wünschen die Stil-Blüten und Ladenhüter Rudi … weiterlesen

Tor 18 Krippenspiel

Unser heutiger Kreativ-Vorschlag bezieht sich auf ein Modell aus dem letzten Strick- und Häkelflyer der Brigitte. Wir haben pro Farbe ein Knäul der Cusco von [Unser heutiger Kreativ-Vorschlag bezieht sich auf ein Modell aus dem letzten Strick- und Häkelflyer der Brigitte. Wir haben pro Farbe ein Knäul der Cusco von](/bestellen/handstrickgarne/hersteller/lamana/) verhäkelt in den Farben seidengrau und marone. Eine schöne Filzbrosche drangesteckt und schon sind die Ohren stilvoll bedeckt.  Gehäkelte Mützen folgen meist diesem Prinzip: Sie werden von oben nach unten gehäkelt. Man startet in der oberen Mitte mit einem kleinen Luftmaschenring, der mit einer Kettmasche geschlossen wird. In diesen Ring werden dann ganz nach Geschmack feste Maschen, halbe Stäbchen oder Stäbchen gehäkelt. In der 1. Runde wird jede Masche der Vorrunde verdoppelt, in der 2. Runde wird jede 2. Masche verdoppelt, in der 3. Runde jede Dritte und immer so weiter. Soll die Mütze eng am Kopf anliegen, also keine Beanie sein, wie oben im Bild gezeigt, werden die Zunahmen bis knapp zu den Ohren gehäkelt. Probieren Sie die Mütze zwischendurch auf, stößt sie an die Ohren, müssen Sie nicht weiter zunehmen, sondern einfach geradeaus weiter häkeln, bis Ihnen die Mütze gut paßt und gefällt. Bei den sogenannten Beanies wird genauso zugenommen, wie oben beschrieben, nur wird ab den Ohren einfach länger geardeaus gehäkelt. Bis die Mütze hinten genug Platz hat und lässig runterhängt. Manchmal ist es sogar sinnvoll, in der letzten Runde ein paar Abnahmen zu arbeiten. Beanies sind, je nachdem wie dick die Wolle ist, schwerer als normale Mützen und ziehen etwas nach hinten. Damit die Mütze nicht immer nach hinten rutscht, nehmen wir  in der letzten Runde ein paar Maschen ab. Das gute an dieser Technik, sie können zwischendurch immer anprobieren und sehen sofort, ob die Mütze zu weit oder zu eng ist. Also ran an die Häkelhaken, so eine Mütze ist ein tolles Geschenk für groß und klein.  Heute verlosen wir 2 Knäule Cusco von Lamana für die gezeigte Krippenspiel- Mütze, also an alle die mitmachen möchten, eine mail an uns mit Namen und Adresse und unter Betreff: Tor 18 und schon sind Sie dabei. Wir bedanken und bei der Firma Lamana für das zur Verfügung gestellte Garnpaket und wünschen allen Teilnehmern viel Glück. Bitte beachten Sie noch, dass die verlosten Artikel nicht getauscht werden können. … weiterlesen

Tor 14 Lametta

Es glitzert und es glimmert so, wie es an Weihnachten auch der Fall sein sollte. Unsere Lametta-Mütze und die passenden Stulpen werden einfach kraus rechts in Reihen gestrickt. Einfach kann so schön sein, oder? Für diejenigen, die das Modell schon aus der Braunschweiger Zeitung kenne, nochmal die Stulpen-Anleitung dazu und es gibt eine gute Nachricht, das Glitzerband ist in kleiner Menge wieder ab Dienstag verfügbar. Also ran an den Glitzer, Weihnachten muss es funkeln! Lametta Mütze 2 mal 50g Bergamo von ggh Rundstricknadel 4,5mm Glitzerzierband ca. 30cm, zur Farbe der Wolle passende Nähseide Grundmuster: In Hin—und Rückreihen rechts stricken (kraus rechts) Die Mütze wird als Stück mit kurzen Reihen gestrickt und später an den Stirnseiten zusammengenäht. Bei den kurzen Reihen wird einfach nach der gestrickten Maschenanzahl gewendet und wieder zurückgestrickt. Die Wendepunkte fallen später im Gestrick nicht weiter auf. Kurze Reihen heißt nichts anderes, als eine Reihe nicht komplett bis zum Ende fertigstricken, diese Reihen geben der Mütze ihre Passform. 45 Maschen anschlagen *2 Reihen rechts stricken über 45 Maschen; 2 Reihen rechts stricken über 40 Maschen; 2 Reihen rechts stricken über 33 Maschen* von * bis * fortlaufend wiederholen, bis der Kopfumfang erreicht ist. Locker abketten und an der Anschlags- und Abkettkante zusammennähen. Fäden vernähen. Das Zierband auf die Naht legen und mit etwas Spannung und der Nähseide festnähen. Lametta Stulpen  1mal 50g Bergamo  von ggh Rundstricknadel 4,5mm Glitzerzierband 30 Maschen anschlagen Im Grundmuster ( siehe oben) bis zur gewünschten Länge ( ca. 25 Krausrippen) stricken. Abketten und Naht schliessen, dabei Daumenloch frei lassen. Fäden vernähen. Das Zierband nach Belieben aufnähen. Viel Spaß und gutes Gelingen.  Heute verlosen wir unser Lametta- Set inkl. Glitzerband, also an alle die mitmachen möchten, eine mail an uns mit Namen und Adresse und unter Betreff: Tor 14 und schon sind Sie dabei. Wir bedanken und bei der Firma ggh für das zur Verfügung gestellte Garnpaket und wünschen allen Teilnehmern viel Glück. Bitte beachten Sie noch, dass die verlosten Artikel nicht getauscht werden können. … weiterlesen

Tor 12 Tannenzweig

Unser heutiges Törchen verspricht warme Ohren und einen warmen Hals für empfindsame Männer. Wer möchte schon einen frierenden Mann an seiner Seite z.B. auf dem Weihnachtsmarkt beim Glüchweinstand, oder im Harz am Torfhaus, wenn man gerade dem wohlig warmen Auto entstiegen ist und von der Fahrertür ein zartes Stimmchen hört…mir wird ja nie etwas gestrickt, nie bekomme ich eine Mütze und einen Schal. Nun, ich könnte zu diesem Thema heute einen etwas längeren Text veröffentlichen, aber wer will das schon lesen. Mein Mann als Trendsetter wartet eben nicht, bis etwas out oder in ist, er verliert es einfach, aber da bald Weihnachten vor der Tür steht, möchte ich auch nicht, dass er leidet. Für den Tannenzweig- Loop: 4x50 g Maxima  von ggh Rundstricknadel 4,5mm Für die Tannenzweig- Mütze: 2x50g Maxima  von ggh Nadelspiel 4,0mm Grundmuster: 1.Reihe: 2 Maschen rechts, 2 Maschen links 2.Reihe: alle Maschen rechts stricken Anleitung Loop 50 Maschen locker anschlagen und und im Grundmuster stricken bis das Garn fast aufgebraucht, bzw. die gewünschte Länge erreicht ist. In unserem Fall ist das Gestrick ca 140cm lang. Locker abketten und zusammennähen. Fäden vernähen. Bitte beachten: Es gibt keine Randmaschen! Anleitung Mütze 104 Maschen locker anschlagen und auf dem Nadelspiel verteilen. Zur Runde schliessen. Für ca. 5cm im Bündchenmuster ( 2Maschen rechts, 2 Maschen links ) stricken, danach in das Grundmuster wechseln. In ca. 18cm Gesamthöhe zur Formgebung innerhalb der krausen Rippen immer 2 Maschen zusammenstricken. Weitere 4 Reihen stricken. Danach die verbliebenen einzelnen Maschen der Krausrippen mit den jeweils folgenden rechten Maschen zusammenstricken. Noch 2 Runden weiterstricken und die restlichen 52 Maschen mit dem Arbeitsfaden zusammenziehen. Fäden vernähen. Wir verlosen heute ein das komplette Herrenset Tannenzweig. Senden Sie einfach eine email an uns, mit Ihrer Adresse und im Betreff tragen Sie „Tor 12“ ein. Schon nehmen Sie an der heutigen Verlosung teil. Bitte beachten Sie, dass die hier verlosten Artikel nicht getauscht werden können. Wir bedanken uns recht herzlich bei der Firma ggh für dieses Garnpaket und wünschen allen Teilnehmern viel Glück bei unserem Gewinnspiel. … weiterlesen

Tor 7 Engelshaar

Unsere heutige Überraschung bringt wohlige Wärme für zarte Ohren. Mit Glitzersternen geschmückt, ist sie schnell gestrickt und das ideale Geschenk für kalte Wintertage. Sie benötigen 2 Knäule Husky oder Husky Print von ggh, Glitzersterne oder Glitzersteine, ein Nadelspiel in Größe 8mm . Es werden 40 Maschen anschlagen, auf das Nadelspiel verteilt und zur Runde geschlossen. 1.  Runde: 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel bis Rundenende 2.  Runde: alle Maschen rechts Diese beiden Runden fortlaufend wiederholen bis eine Höhe von ca. 22 erreicht ist. Mit der 2. Runde enden. Es folgt die Abnahme: 1 Masche abheben, 2 Maschen rechts zusammenstricken und abgehobene Masche drüberziehen, 1 Masche links, 1 Masche rechts, dann 1 Masche abheben, 2 Maschen rechts zusammenstricken und abgehobene Masche drüberziehen, 1 Masche rechts, 1 Masche links, dann 1 Masche abheben, 2 Maschen rechts zusammenstricken und abgehobene Masche drüberziehen, 1 Masche links, 1 Masche rechts, dann 1 Masche abheben, 2 Maschen rechts zusammenstricken und abgehobene Masche drüberziehen, 1 Masche rechts, 1 Masche links, dann 1 Masche abheben, 2 Maschen rechts zusammenstricken und abgehobene Masche drüberziehen, 1 Masche links, 1 Masche rechts, dann 1 Masche abheben, 2 Maschen rechts zusammenstricken und abgehobene Masche drüberziehen, 1 Masche rechts, 1 Masche links, dann 1 Masche abheben, 2 Maschen rechts zusammenstricken und abgehobene Masche drüberziehen, 1 Masche links, 1 Masche rechts, dann 1 Masche abheben, 2 Maschen rechts zusammenstricken und abgehobene Masche drüberziehen, 1 Masche rechts, 1 Masche links Nächste Runde alle Maschen rechts und in der nächsten Runde bis zum Rundenende immer 2 Maschen rechts zusammenstricken. Faden durch die restlichen Maschen ziehen und vernähen. Glitzer anbringen und schon ist die Mütze fertig. Viel Spaß und gutes Gelingen. Heute verlosen wir unser Engelshaar- Mützenset inkl. Glitzer und Glimmer, also an alle die mitmachen möchten, eine mail an uns mit Namen und Adresse und unter Betreff: Tor 7 und schon sind Sie dabei. Wir bedanken und bei der Firma ggh für das zur Verfügung gestellte Garnpaket und wünschen allen Teilnehmern viel Glück. Bitte beachten Sie noch, dass die verlosten Artikel nicht getauscht werden können. … weiterlesen