MB-12-2014

Rosen Bridge MB-12-2014
  • Martina Behm
  • Tücher
  • Anleitung
  • deutsch
  • 4 seiten
  • DIN A 5
  • 1 × vorrätig
  • Das Kleid für diese eine, besondere Nacht ist schon ausgesucht, aber es fehlt noch etwas Elegantes für die Schultern? Hier ist es: Eine opulente Stola, so wie die Hollywood-Diven der 50er Jahre sie trugen. „Rosen Bridge“ schickt uns auf eine Zeitreise – aber leider nicht quer durchs Raum-Zeit-Kontinuum, wie es eine echte Einstein-Rosen-Brücke tun würde (mein nerdiges Selbst konnte diesem Namen nicht widerstehen und bittet um Entschuldigung).
    Diese Anleitung habe ich speziell für einen großen Strang handgefärbten Lacegarns in einer Multicolor-Farbe entworfen – denn dafür braucht man eine einfache Anleitung, die die schöne Färbung gut zur Geltung bringt und nicht davon ablenkt. „Rosen Bridge“ ist als langer Schlauch konstruiert und kann als Stola über den Schultern, als Schal um den Hals oder als großzügiger Cowl über den Kopf gezogen getragen werden. Das Stricken ist einfach und entspannt, es gibt keine besonderen Techniken und keine einzige linke Masche – auch für Anfängerinnen wärmstens zu empfehlen! Strick-Expertinnen werden „Rosen Bridge“ bei der Knit Night und Filmabenden zu schätzen wissen.